Warum SU?

Ich bin vom Bastelfieber infiziert - und habe Stampin Up für mich entdeckt. In diesem Blog möchte ich euch gerne an meinem Hobby teilhaben lassen. Ich würde mich sehr freuen, Gleichgesinnte auf diesem Weg zu erreichen und den einen oder anderen Kommentar zu erhalten.

Wie ich auf Stampin Up gekommen bin?
Ich habe immer schon gerne gebastelt und wollte nun die Einladungskarten und die Deko für unsere Hochzeit selber basteln. Bei meiner konkreten Suche im Internet nach diesem Thema bin ich immer wieder auf tollen Seiten mit wunderschönen Kreationen gekommen. So entwickelte ich nach und nach eine Idee, wie die Einladungs- und Dankeskarten sowie die Deko aussehen sollte.

Im Bastelladen war ich dann ziemlich schnell ernüchtert. Stempel waren schnell gefunden, aber die passende Farbkombi Stempelfarbe, Karton, Bänder zu finden - das war eine riesen Herausforderung und kostete viel Zeit und Nerven! Nach der Hochzeit - als ich wieder ein bisschen mehr Zeit hatte, beschäftigte ich mich noch einmal intensiver mit den Ergebnissen meiner Suche und entdeckte Stanpin Up. Ganz ehrlich - davon hatte ich noch nie gehört. Und warum einen Direktvertrieb nutzen, wenn ich auch alles im Bastelgeschäft finden kann? Aber die Ergebnisse sahen wirklich professionell aus!

Als dann das Eulenfieber in meinem Freundeskreis ausbrach und ich immer wieder auf die Eulenstanze von Stampin Up stieß, dachte ich - probier es doch einfach mal. Ich stieß auf die Internetseite von Nadine Langenscheidt und schrieb ihr einfach mal. Nadine stellte sich als total nett und hilfsbereit heraus! Die Stanze hatte ich innerhalb von wenigen Tagen und ich lernte auch Nadines Stempelzimmer kennen.

Und das war der Anfang - und ganz ehrlich - wie sehr habe ich mir gewünscht, diesen Schritt schon vor der Hochzeit getan zu haben! Bei Stampin Up bekomme ich alles passend - Farben, Karton, Bänder, Stempel, Stanzen - und der Preis, der mich ehrlich gesagt anfangs auch abschreckte, relativierte sich nach ein bisschen Hingucken schnell. Die Preise im Bastelgeschäft sind wirklich nicht anders!

Und so bastle ich nun fleißig in meiner Freizeit und beschenke meine Freunde mit Selbstgemachtem.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen